November 2018 Special Offer: Get started with only €250 at VideForex #1 Ranked broker: Get Started Here!

Der moderne Handel mit binären Optionen startete im Grunde im Jahre 2008. Seit damals hat sich die Branche signifikant weiterentwickelt. Eine der wichtigsten Entwicklungen im Geschäft mit den binäre Optionen ist die Tatsache das sehr viele Länder in der in der kürzlichen Vergangenheit entschieden haben dass sie binäre Optionen offiziell regulieren werden.

Die Regulierung des binären Investitionsmarktes führt zu einer sicheren Handelsumgebung für Händler. Wegen der Gesetze die den Markt für den Optionshandel regeln sind die Broker verpflichtet nur sichere, faire und seriöse Dienste ihren Händlern anzubieten. Wenn Broker gegen diese Regeln verstoßen dann müssen Sie mit hohen Geldstrafen und sogar mit der Sperrung ihrer Lizenz rechnen, was im Grunde in dieser Branche einem Todesurteil gleich kommt.

In diesem Artikel werden wir über alles sprechen das mit der Regulierung von binären Optionen zu tun hat. Weiter unten werden Sie herausfinden warum der Markt für den Optionshandel reguliert ist und wie Sie sich als Händler schützen können. Falls Sie nach einigen regulierten Brokern für binäre Wetten suchen, können Sie auch einen Blick auf die Liste direkt unter diesem Abschnitt werfen.

Sind binäre Optionen reguliert ?

Der Handel mit binären Optionen ist in einer wesentliche Anzahl von seriösen Rechtssystemen reguliert. Ein wichtiger Punkt den es zu beachten gilt ist hier die Tatsache dass, wenn binäre Optionen in einem bestimmten Land nicht reguliert sind es nicht bedeutet das Sie dort illegal sind. Der Mangel an einer Regulierung bedeutet dass der Staat keine klare Meinung gegenüber dieser Praxis hat (wenn Sie dort leben können Sie dort handeln weil sich niemand darum kümmert).

Aber wie wir bereits erwähnt haben ist der Finanzhandel in einer Anzahl von Rechtssystemen und Länder wie die USA, Großbritannien, Zypern, Japan, Malta und einige mehr reguliert und legal. Diese Länder haben spezielle Agenturen wie CFTC in den USA, FSA in Großbritannien und CySEC in Zypern die den Markt für Finanzinvestitionen beaufsichtigen.

Das heisst das für Broker die in diesen Länder Geschäfte machen wollen sie verpflichtet sind eine Handelslizenz zu erwerben. Eine Lizenz wird nur an vollständig seriöse Firmen vergeben die nur sichere und faire Dienste anbieten. Nationale Aufsichtsbehörden sind extrem streng bei der Überwachung des Online-Handelsmarktes da der Staat auch Steuern aus diesem Geschäften erhebt. Ein Staat kann nur Steuern aus seriösen Geschäften erheben.

Was ist mit Länder bei denen Finanzwetten nicht reguliert sind ?

In der Mehrheit der Länder auf den Planeten ist der Binärhandel nicht reguliert. Allerdings, wie bereits erklärt, bedeutet dies nicht dass der Online-Handel illegal ist. Online zu investieren ist nur dort illegal wo ein Land ein Gesetz hat das ausdrücklich den Online-Handel für illegal erklärt. Falls Sie kein Gesetz jegliche Art haben das mit Finanzwetten in Zusammenhang steht bedeutet dass das binäre Optionen legal ist.

Sie können als Beispiel das Sammeln von Münzen hernehmen. Wenn Sie Münzen sammeln handeln Sie im Grunde mit echtem Geld aber der Staat in dem Sie leben hat sehr grosser wahrscheinlich kein Gesetz das besagt das Münzen sammeln legal ist. Allerdings bedeutet das Fehlen eines Gesetzes nicht dass das Sammeln von Münzen illegal ist.

Das Gleiche gilt bei binären Optionen. Da Sie nichts illegales tun , wie z.B.Geldwäsche, alles andere ist eindeutig legal sich mit Finanzhandelsangelegenheiten im Internet zu beschäftigen. Es ist nur illegal mit Finanzanlagewerten zu handeln wenn es ein Gesetz gibt das besagt das der Handel mit Finanzanlagewerte illegal ist.

Zur Zeit gibt es, unseres Wissens nach, kein Land auf der Welt in dem der Binär-Handel per Gesetz illegal ist.

Regulierung ist kein Synonym für Rechtmäßigkeit. Etwas das nicht reguliert ist (wie in unserem Beispiel das Münzen sammeln) kann einwandfrei legal sein solange nichts anderes festgelegt ist.

Aber wie kann ich wissen das ich nicht betrogen werde wenn Finanzinvestitionen in meinem Land nicht reguliert sind?

In einem Land zu leben in dem binäre Optionen nicht reguliert sind muss man nicht immer im Nachteil sein. Händler die in solchen Ländern leben müssen nur sicherstellen das sie sich bei regulierten Brokern für binäre Optionen anmelden denen eine Lizenz von einem seriösem Rechtssystem wie in Großbritannien, USA oder Zypern erteilt worden ist.

Broker die in einem der Länder lizenziert worden sind und die Finanzwetten regulieren, sind diese gesetzlich dazu gezwungen Händler die in anderen Ländern leben genauso zu behandeln wie sie Händler aus dem Land behandeln von dem sie ihre Handelslizenz für binären Optionen erhalten haben. Das bedeutet das Händler die in unregulierten Märkten leben vor Missbrauch genauso so geschützt sind wie es Händler in regulierten Märkten sind.

Aber wie bereits erklärt ist es zwingend notwendig sich nur bei Brokern anzumelden und zu handeln die durch ein seriöses Rechtssystem reguliert sind. Falls Händler sich bei nicht regulierten Finanzvermittlern anmelden dann schützt Sie niemand vor potenziellem Betrug und Missbrauch. Es ist immer empfehlenswert auf der sicheren Seite zu stehen.

Regulierung der binären Optionen – Die Branche etabliert sich

Die Regulierung des Online-Handels bedeutet im Grunde das viele wichtige Länder wie Großbritannien und die USA den Handel mit binären Optionen als eine etablierte Aktivität anerkennen. Das bedeutet dass die nationalen Regierungen selbst eingestehen dass der Online-Handel ein seriöses Geschäft und eine Investmentmöglichkeit ist.

Regierungen der Länder wie die USA und Großbritannien würden nie ein betrügerisches Geschäftsmodell legalisieren und würden auf keinen Fall Finanzdienstleistungslizenzen an Broker für binäre Optionen vergeben. Kurzum, Regularien für binäre Optionen versichern dass das Investieren im Binären-Handel eine rechtmäßige Form des Investments ist.

Experten glauben dass in der Zukunft noch viel weitere Länder entscheiden werden Finanzwetten zu regulieren. Im Grunde gibt es zwei Motive für Länder warum sie sich für die Regulierung des Online-Handels entscheiden. Zunächst ist es um die Sicherheit der Händler zu schützen und zweitens damit sie in der Lage sind Broker für binäre Optionen zu besteuern.

Durch die Regulierung des Marktes sind Regierungen in der Lage sicherzustellen das ihren Bürgern nur rechtlich einwandfreie Dienste von seriösen Brokern für binäre Optionen angeboten werden. Das hält das Finanzsystem des Landes im Zaum und verhindert das Geld illegal das Land verlässt.

Allerdings sind Regierungen auch daran interessiert mit der Regulierung von Wetten auf Finanzanlagewerte Steuern erheben zu können. Das Regulieren des Optionshandel-Marktes mit dem Ziel nur seriöse Firmen das Geschäft zu ermöglichen erlaubt dem Staat Steuereinnahmen von den Finanzinvestitions-dienstleistern zu erheben.

Regulierte Broker für binäre Optionen

Wie wir in allen unseren Artikeln gesagt haben sollten sich Händler nur bei regulierten und lizenzierten Brokern für binäre Optionen registrieren. Es sind nur diese Broker die sichere und faire Dienste anbieten. Unlizenzierte Broker haben aus einem bestimmten Grund keine Lizenz. Ihnen wurde eine Lizenz werden unseriöser Praktiken verweigert oder haben gar nicht erst eine Lizenz beantragt weil sie in Zukunft unseriöse Praktiken anwenden wollen.

Es hängt aber auch davon ab in welchem Land ein Broker reguliert ist. Zur Zeit sind die einzigsten seriösen Regulierungsbehörden in den USA, Großbritannien, Zypern, Malta, Japan und Südafrika angesiedelt. Andere Länder haben zur Zeit keine voll funktionsfähigen rechtlichen Rahmen für Online-Investitionen.

Halten Sie sich besonders von Broker fern die von einigen sonderbaren Rechtssystemen wie den Britischen Jungferninseln und ähnlichen “reguliert“ sind. Solche Rechtssysteme sind berüchtigte Steueroasen für zahlreiche zwielichtige Firmen und Unternehmen auf der Welt. Vermeiden Sie um jeden Preis Broker die von diesen Ländern aus operieren.

Lizenzierte Broker für binäre Optionen schützen Händler aus allen Ländern…

Wie wir zu Anfang erklärt haben sind Sie auch sicher wenn Sie in einem Land leben in dem der Finanzhandel nicht reguliert ist. Erinnern Sie sich daran reguliert bedeutet nicht legal. Etwas das nicht reguliert ist kann trotzdem legal sein falls es kein Gesetz gibt das ausdrücklich die fragliche Praktik für illegal erklärt.

Zum Beispiel ist es in Deutschland völlig in Ordnung bei einem Finanzdienstleister zu handeln der in den USA oder in Zypern lizenziert ist. Die gleichen Sicherheitsgesetz und Regeln die Händler in den Vereinigten Staaten und Zypern schützen, schützen auch Händler aus Deutschland. Das gilt natürlich für andere Länder genauso.

Wenn Sie mehr über Online-Investitionsregulierung, Sicherheit und Lizenzierung erfahren wollen schauen Sie sich unsere zusätzlichen Artikel über dieses Thema an. Falls Sie daran interessiert sind wie man ein erfolgreicher Händler wird dann lesen Sie bitte unsere Strategieartikel für zusätzliche Informationen. Wenn Sie die besten regulierten Broker für binäre Optionen finden wollen dann schauen Sie sich diejenigen an die wir in der oberen Tabelle aufgelistet haben.